Engagieren im Gemeinsamen Integrationsbeirat von Landkreis und Hansestadt Lüneburg

10 Dez Engagieren im Gemeinsamen Integrationsbeirat von Landkreis und Hansestadt Lüneburg

Wer möchte sich für das Zusammenleben in Lüneburg engagieren?
Landkreis und Hansestadt Lüneburg suchen Migrantinnen und Migranten für den Gemeinsamen Integrationsbeirat

Interessierte Migrant*innen sollten folgende Voraussetzungen mitbringen:
 Migrationshintergrund: entweder selbst zugewandert oder mindestens ein Elternteil mit ausländischer Herkunft
 gute Deutschkenntnisse (mindestens B1),
 gesicherter Aufenthaltsstatus (anerkannter Asylbewerber*in oder anerkannter Flüchtling, EU-Nationalität oder Studentenvisum mit einer Gültigkeit von länger als 1,5 Jahren),
 Interesse an der aktiven Mitarbeit: Der Integrationsbeirat trifft sich etwa viermal im Jahr und wird gemeinsam beschließen, welche Aktivitäten in Lüneburg durchgeführt werden können, um das Gemeinwesen zu stärken. Das kann von gemeinsamen Aktionen und Veranstaltungen – auch in Kooperation mit den ortsansässigen Organisationen, Institutionen und Vereinen – bis zu Empfehlungen an die politischen Gremien reichen.
 Außerdem sollten Beiratsmitglieder die Bereitschaft mitbringen, sich für die Interessen und Belange von Migrant*innen unabhängig von ihrer nationalen, ethnischen, politischen oder religiösen Zugehörigkeit einzusetzen. Beiratsmitglieder sollen also nicht allein die Perspektive der Organisation, Partei oder Religionsgemeinschaft vertreten, der sie sich selbst zugehörig fühlen.
 Und letztlich sollen Interessierte an einem Vorbereitungstreffen (ca. 2,5 Stunden) teilnehmen, in dem über die Aufgaben des Integrationsbeirates und den Ablauf einer Sitzung informiert wird. Ihre Bewerbung kann nur berücksichtigt werden, wenn Sie an dem Vorbereitungstreffen teilnehmen.

 Das Vorbereitungstreffen wird am 20.01.2020 in der Zeit von 18:00 bis 20:00 Uhr im Sitzungsraum im Bildungs- und Integrationsbüro stattfinden. Gern können Interessierte die Veranstaltung nutzen, um sich über die Aufgaben des Beirates und die Wirkungsmöglichkeiten als Mitglied des Beirates UNVERBINDLICH zu informieren.
Sie werden erst am Ende der Veranstaltung gebeten, sich zu entscheiden, ob Sie sich als Kandidat*in aufstellen lassen möchten. Die Entscheidung, wer dem Integrationsbeirat angehören wird, wird vom Kreistag und vom Rat der Hansestadt getroffen. Im Anschluss werden Sie über Ihre Berufung benachrichtigt.
Für die Teilnahme an Sitzungen des Integrationsbeirats gibt es eine Aufwandsentschädigung.
Die nächste Sitzung findet am 04.02.2020 im Bildungs- und Integrationsbüro Lüneburg statt.

Bewerbungsschluss:
Interessierte können sich bis zum 15.01.2020 im Bildungs- und Integrationsbüro
schriftlich oder per E-Mail bewerben.
Das Bewerbungsformular finden Sie hier

Weitere Infos unter:  https://www.landkreis-lueneburg.de/Home-Landkreis-Lueneburg/Bildung-Soziales-und-Gesundheit-Landkreis/Integration-Migration/Integrationsbeirat.aspx

Das Vorbereitungstreffen findet statt am Montag, den 20.01.2020, von 18h00 bis 20h30 im Bildungs- und Integrationsbüro,
Am Schwalbenberg 18, Lüneburg
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!