Hallenvergabe in den Ferien

06 Feb Hallenvergabe in den Ferien

Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte teilen Sie uns bis zum 15. Februar 2020  Ihre Grobplanung für das gesamte Jahr für die Hallenvergabe für die Oster-, Sommer-, und Herbstferien mit. Für die Osterferien reichen sie uns bitte bis zum 26.02.2020 Ihre Detailplanung gemäß dem beigefügten Formular ein. Die Detailplanung reichen Sie bitte, ebenfalls auf den beigefügten Formular, für die Sommerferien bis zum 29. Mai 2020 und für die Herbstferien bis zum 01. September 2020 ein.

Wichtige Informationen zur Hallenvergabe in den Schulferien 2020:

Die Kriterien für die Hallenvergabe wurden im letzten Jahr leicht modifiziert. Beachten Sie hierbei bitte die Anlage. Vereine und Verbände, die Leistungssport betreiben, haben die Möglichkeit ihre gesamte Bedarfsplanung für die Oster-, Sommer-, und Herbstferien bis zum 15.02.2020 an den KSB zu melden.

Nur Vereine und Verbände, welche ihre Bedarfsplanung fristgemäß und unter Angabe der Leistungskriterien abgeben, werden bei der Hallenvergabe berücksichtigt.

Der KSB Lüneburg hat gemeinsam mit dem kommunalen Trägern einen Kriterienkatalog entwickelt. Vereine, welche Leistungssport betreiben, sollten im Vorfeld prüfen, ob sie die Bedingungen erfüllen.

Der Antrag kann formlos unter Berücksichtigung der benötigten Informationen aus dem Kriterienkatalog an M. Glor (glor@kreissportbund-lueneburg.de) gestellt werden.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Hansestadt und der Landkreis Lüneburg sich auf diese Sonderlösung eingelassen haben, um den Leistungssport zu fördern. Wir bitten alle Vereine nur um Meldungen aus dem Leistungssport und bitten um Verständnis, wenn andere Teams nicht berücksichtigt werden. Im Frühjahr 2020 wird es ein erneutes Auswertungsgespräch mit der Hansestadt und dem Landkreis Lüneburg geben, ggf. werden die Kriterien nochmals angepasst. Hierüber werden wir sie natürlich fristgemäß informieren.

Die Vergabe von Hallenzeiten für Reha- und Präventionsangebote bleiben von dieser Regelung unberührt und werden weiterhin direkt beim jeweiligen kommunalen Träger beantragt und entschieden.

Die Kriterien haben sich wie folgt verändert:

  • Aufnahme der Antragsmöglichkeit für Vereine mit Kaderathleten
  • Die Möglichkeit für Trainingslager ohne Übernachtung
  • Erhöhung der möglichen Hallentermine auf bis zu 3 Hallentermine bzw. auf bis zu 2 Hallentermine je nach Leistungsklasse

Vielen Dank!

Für weitere Rückfragen steht Ihnen Melina Glor unter 04131/757359-14 , als ihre neue Ansprechpartnerin für die Hallenvergabe, gerne zur Verfügung!