09 Jan Social-Media Werkstatt Runde 3 im Februar 2017

Social-Media Werkstatt

Nach nun fünf abgeschlossenen Workshops im Jahr 2016 ist das Zwischenfazit des innovativen Projektes des Kreissportbund Lüneburg e.V. sehr positiv. Ein Projekt, das bei den Mitgliedern anzukommen scheint. „Wir konnten zahlreiche Anmeldungen aus vielen Vereinen für die Workshops im Jahr 2016 verschreiben”, freut sich Susanne Pöss, die selbst schon an zwei Workshops teilgenommen hat. Und so scheint es nicht überraschend, dass mit dem Landessportbund Niedersachsen e.V., der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung, der Volksbank Lüneburger Heide eG und der Bürgerstiftung Lüneburg eine Vielzahl an namhaften Förderern gewonnen werden konnte. Gearbeitet wird in der Social-Media Werkstatt zunächst für zwei Jahre, sodass es auch 2017 weitergeht.

Die hellauf begeisterten Teilnehmer konnten bisher viele Tipps und Tricks im Bereich Social-Media dazugewinnen und wie sie ihrem Club, ihrer Abteilung oder ihren Mitgliedern helfen können professioneller zu kommunizieren. In Verbindung mit der eingerichteten Social-Media Sprechstunde findet eine zielgerichtete permanente Begleitung der Teilnehmer und Vereine statt. Im Laufe des Projekts soll die Optimierung der Arbeit in Social-Media mittels theoretischer und praktischer Unterstützung voranschreiten, sodass die Vereine und Ehrenamtlichen zukunftsorientierter aufgestellt sind.

In Runde zwei der Workshops konnten einige Vereine ihre eigene Facebook-Seite erstellen. So hat u.a. der TSV Gellersen von 1912 e.V. seine eigene Seite erstellt, die mit Hilfe von Facebook-Ads binnen weniger Wochen 150 „Gefällt mir“ Angaben generieren konnte.

Doch bevor im Februar Runde 3 der Workshops startet, haben alle Teilnehmer der bisherigen Workshops die Möglichkeit ein sportliches PR-Event der SVG Lüneburg zu besuchen.
Nach dem PR-Event starten im Februar dann die Social-Media Workshops. Bisher sind 2 Workshops geplant:
Donnerstag, 16.02.2017 um 18:00 Uhr (Alter ab 36 Jahre)
Donnerstag, 23.02.2017 um 18:00 Uhr (Alter bis 35 Jahre)

Der Teilnahmebeitrag für im Landessportbund Niedersachsen e.V. organisierte Teilnehmer/-innen liegt bis zum 31.01.2017 bei 10,00 € danach bei 20,00 €.
Für nicht im LSB organisierte Teilnehmer/-innen liegt der Beitrag bei 40,00 €.

Anmeldebogen